Kontaktlos zahlen mit Google Pay und der Advanzia “Gebührenfrei Mastercard GOLD”

Anfang Mai entnahm ich der Android Google Pay-App, dass angeblich ab sofort auch die Advanzia “Gebührenfrei Mastercard GOLD” für kontaktlose Zahlungen unterstützt werde. Das musste natürlich sofort ausprobiert werden, zumal meine Kreditkarte ohnehin schon in Google Pay registriert war.

Die Enttäuschung folgte sofort auf den Fuß — es funktionierte “natürlich” nicht. Sicherheitshalber also die Karte vollständig aus Google Pay gelöscht und neu registriert — wieder das selbe Problem. 🙁

Da ich noch zwei andere Kreditkarten besitze, die ich problemlos für kontaktlose Zahlung mit Google Pay einrichten konnte, weiß ich wie der “happy path” aussieht — es scheint, als ob am Ende ein API-Call von Google Pay gegen die Bank durchgeführt wird, und dieser scheint bei der Advanzia fehlzuschlagen.

Also am 03.05.2020 Kontakt mit der Advanzia-Bank aufgenommen. Es dauerte fast drei Wochen, bis die Advanzia schließlich antwortete — mit dem tumben Hinweis “Ab sofort bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre Mastercard Gold zur Zahlung mit Google. Pay einzurichten”. Ach was, tatsächlich?! 🙁

Also am 22.05. erneut die Advanzia angeschrieben. Am 02.06. erhielt ich dann per E-Mail die Bestätigung, dass meine Karte überprüft worden sei. Sie sei für kontaktlose Zahlungen mit Google Pay freigeschaltet. Man würde gerne Screenshots sehen, die das Problem illustrieren. Also erneut getestet — und wie erwartet erneut gescheitert. 🙁

Also die Screenshots erstellt und an Advanzia geschickt. Darauf erhielt ich bis heute keine Antwort.

Am 25.06. jedoch erhielt ich eine augenscheinliche Massen-E-Mail, die ganz stolz ankündigte, dass “GOOGLE PAY AB SOFORT FÜR KUNDEN DER ADVANZIA BANK VERFÜGBAR” sei. Weiter hieß es dort: “Sie können mit Google Pay überall dort bezahlen, wo Sie das Symbol für kontaktloses Bezahlen oder das Google Pay-Symbol sehen.

Hmmm, ob sich die technische Realisierung einfach verzögert hatte, und nun funktionierte es tatsächlich endlich?

Ihr könnt es Euch denken — natürlich funktionierte es wieder nicht. 🙁 Also folgte zwangsläufig die nächste Beschwerde bei Advanzia.

Und nun kommt die Krönung: Heute erhielt ich eine Mail der Advanzia mit folgender Aussage:

Bedauerlicherweise ist es momentan nicht möglich, die Gebührenfrei Mastercard GOLD als Kreditkarte für die App “Google Pay” hinterlegen zu können.

Wir werden Ihre Anregung diesbezüglich aber gern an die entsprechende Fachabteilung zur Prüfung weiterleiten.

Das ist ja wohl der Kracher!?

Was denn nun — geht es, oder geht es nicht?! Und diese letzte Aussage bedeutet ja, dass die Realisierung dieses Features nicht einmal entschieden wäre — entgegen der eigenen mehrfachen Ankündigung… 🙁

Ich wollte nun etwas stärkere Geschütze auffahren und mich öffentlich bei Facebook beschweren. Auf der Facebook-Seite der Advanzia sah ich jedoch relativ schnell, dass hier eine Beschwerde definitiv völlig umsonst wäre — diese Seite wird ganz offensichtlich von der Advanzia nicht gelesen.

Haarsträubend, die Beschwerden die sich dort finden. Teilweise sehr plumpe, ins Beleidigende gehende Kommentare. Aber Null Feedback von der Advanzia.

Für mich steht fest, dass ich diese Karte zukünftig nicht mehr benutzen und damit “auslaufen lassen” werde. Gegen Ende des Jahres werde ich sie wohl kündigen. Wenn ich an den Ärger denke, den ich schon mit der Karte hatte, dann scheint das das Vernünftigste zu sein… (Mehrfach wurde mir schon die Karte gesperrt, teilweise im Ausland im Urlaub oder auf Dienstreise, wg. angeblich “verdächtiger Transaktionen”. Wenn ich da nicht mehrere Karten dabei gehabt hätte, hätte ich ein Problem gehabt…)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.